Friede, Freude, Eierkuchen…ach ja, und das 4. Lichtlein brennt

Gerade läuft nebenbei das Tratsch-TV, irgendsoeine Sendung in den Privaten. Interessant, was man so als überlebenswichtig unbedingt wissen soll. Wer mit wem und warum. Uraltdackel heiratet gelderwartende Irgendwer. Na ja, wenn man als Beruf nur Model oder Partygirl ist, was soll man sonst mit sich anfangen, um in die Zukunft zu kommen. Nix für mich, ich geh lieber noch eine Weile arbeiten und nachmittags an die frische Luft, statt in irgendwelche VIP-Lounge (wo man mich sowieso nicht haben würde wollen Smiley mit geöffnetem Mund ).

Das Wetter hier am See – keine Ahnung, denn man sieht ja gar nichts – nur Nebel! Für ein paar Fotos musste es trotzdem reichen. Und wenn ich dann wieder auf den Kalender sehe…nächste Woche ist Weihnachten! Muss ich mich doch noch ranhalten, um die entsprechende Stimmung zu bekommen Smiley mit geöffnetem Mund

Euch jetzt noch schnell einen schönen 4. Advent gewünscht.

IMGP0081IMGP0086IMGP0093IMGP0105

Hoch hinaus…

…oder eben gleich zu Beginn des Jahres nach Oben sehen Zwinkerndes Smiley 

Das Jahreswechselwetter hat dazu eingeladen – Sonne, aber a…kalt, kein Wind. Also rein ins Auto und mal gaaanz locker über sehr enge Serpentinen – warum räumt man denn nur so wenig?! – in Richtung Berge. Leider dort die Parkplätze schon etwas überfüllt. Somit musste man tatsächlich 10min zu Fuß zum Hang. Oh wie anstrengend! Smiley mit geöffnetem Mund

Der Hang war aber nicht überfüllt. Die Preise für die Tageskarte mit 13,—€ ok. Und für Pistenmuffel bzw. zur Pause waren unten am Hang kostenlose Liegen mit Decke zum Sonnen bereit. Und die Sonne gab es kostenlos und reichlich dazu.

manches Mal nur für ein AutoIMGP6189

Parkplatz, wenn es in die Baude gingIMGP6195

auch eine nette AbfahrtIMGP6197

der unterste Teil der Strecke – nach ca. 1,5km AbfahrtIMGP6226

zum Aufwärmen gerade richtigIMGP6207

und abends zog der Nebel auf – Zeit zur AbreiseIMGP6246

Schuss aus der Hüfte Zwinkerndes Smiley während der Fahrt mal schnell durchs FensterIMGP6297

Es ist noch Suppe da!

Was macht man, wenn es nur Suppe gibt? Also zumindest vor dem Fenster – Nebelsuppe! Wo doch Sonntag ist und man raus will. Na man schnappt sich trotzdem den Fotoapparat und macht etwas daraus. So ein diffuses Licht hat schon was. Und nebenbei probiert man auch mal ein anderes Objektiv aus. Also einfach das Sigma 70-300 drauf und raus geht es…

IMGP0988

IMGP1006IMGP1043

IMGP1016

IMGP1023

Es ist schon interessant, wie sich der Nebel breit macht. Mal hängt er nur über dem See, dann zieht er von der Seite oder schräg oben herüber. Und plötzlich verschwindet er, die Sonne kommt heraus und…ich machte mich wieder auf den Heimweg. Smiley mit geöffnetem Mund

Vorweihnachtliches Grau mit Tupfern

Weihnachten steht vor der Tür. Newsletter sind mit diversen Wünschen versehen. Kommentare in Blogs mit entsprechenden Bildchen versehen und draußen… draußen ist es grau in grau. Hier am See zumindest. Ist aber egal, ich hab mir die Kamera und frische Luft geschnappt. Man lässt sich doch von so etwas nicht abhalten. Und schließlich ist für Morgen sogar Regen angesagt. Das gibt super Vorweihnachtsstimmung Smiley mit geöffnetem Mund

IMGP0154

die farbigen “Punkte” wirken eben nur im NebelIMGP0158

IMGP0159IMGP0169

und das ist irgendwie ein krasser Gegensatz, da wirkt Nebel sogar ganz doll bunt Smiley mit geöffnetem MundIMGP0189

Blaue Stunde

Wer kennt sie nicht, die Zeit des veränderten Lichts? Manche suchen sie ganz bewusst. Andere erwischt es einfach. Ich habe sie bisher nie so richtig bewusst gesucht, aber ab und an erwischt. Jetzt erst wieder und dabei festgestellt, dass es nicht immer so einfach ist, dann noch etwas vernünftiges zu bekommen. Schnell ist es zu dunkel oder der Effekt schlägt um in Kitsch. Kommt dann noch aufkommender Nebel dazu, dann wird es lustig. Man muss ja den Zeitpunkt erwischen, an welchem die Lichtverhältnisse umschlagen. Aber das ist irgendwie gar nicht so einfach…

IMGP2384IMGP2386

Und jetzt wird der Schnee blau..IMGP2402

Und ab hier ist es nur noch Blaustich, schon zu dunkelIMGP2406IMGP2407IMGP2409

Ab in die Berge!

Bevor das Wetter so wird, dass man eine Pause hat zwischen Sommerlich – Wandern und Winterlich – Skifahren, kommen heute ein paar noch nicht eingeschneite Bilder aus den höheren Lagen.

Eigentlich bin ich eher ein Wassertyp, aber die Berge und das Vorland bieten auch mir viele Reize. Gerade zum FotografierenKamera Wichtig ist mir nur, dass es nicht diese überlasteten “Wanderrouten” sind, wo sich Massen mit Walkingstöcken entlang quälen und immer noch meinen, dass es so schön ruhig wäre Zwinkerndes Smiley Auch mag ich es nicht sonderlich, wenn mir beim nach Oben gehen plötzlich Mountainbiker entgegenrauschen. Ich genieße lieber die vielen Ecken, die natürlich geblieben sind, einfach so wild vor sich hin wachsen, ungepflegt geblieben sind, manchmal einfach weil sie so sind, kitschig wirken.

Unterkunft bekommt man meist in Herbergen oder Hütten – einfach, zweckmäßig, urig! Zum Teil muss man sich aber vorher um den Schlüssel kümmernAnrufen

Fotografieren – nicht zu viel einpacken, es kann ganz schön schwer werden. Filter sind wichtig, weil ganz andere Lichtverhältnisse vorherrschen – man ist der Sonne ein Stück näher Zwinkerndes Smiley Bei den Digitalen sollte man ruhig ein wenig probieren, denn Blaustiche sind schnell drin. Auch können die Verhältnisse von Lichtern zu Schatten ziemlich krass sein. Ich hatte hier mal nicht die Pentax dabei, “nur” eine ältere Bridge. Aber so schlecht sind die Fotos ja auch nicht Cooles Smiley

DSCF0072

Das Wetter kann schnell wechseln, Wolken hat man zum Greifen nah.

DSCF0081DSCF0083

DSCF0084

Schon fast kitschig wirken manche Eindrücke. Sie sind aber weder bearbeitet, noch selten.DSCF0094

Das könnte man ja auch für eine Postkarte an die Lieben nutzen Zwinkerndes SmileyDSCF0093DSCF0092DSCF0100DSCF0159DSCF0113

Kleine Dusche gefällig?DSCF0215DSCF0117DSCF0206DSCF0212

Es wird Abend.DSCF0122DSCF0210DSCF0223DSCF0229

DSCF0241

DSCF0318

Letzter Blick und nun wieder ab nach Hause!

Leicht verschwommenes

Sommer, Sonne, Badewetter – sorry, Fotowetter – das kann doch jeder oder?! Reizvoll finde ich immer wieder diese Grenzsituationen – Gegenlicht, Nebel, Tagesübergänge. Man kann da so einiges herauskitzeln – Momente einfangen, die eben nicht so alltäglich sind. Man spielt mit dem Zufall.

Jetzt ist gerade wieder so eine Zeit, wo wir hier um den See herum viel Nebel haben. Deshalb bin ich ihm hinterher gejagt 😉 und habe versucht ein wenig von dieser Stimmung einzufangen. Und so ganz nebenbei bin ich durch auftauende Matschwege gewatet, habe mir ansehen dürfen, wie Naturschutzgebiete “entschützt” werden – ich dachte immer, dass man dort nichts aus Bäumen oder Hecken herausschneidet. Aber das war wohl früher mal – heute kann man, den Preisen sei Dank, alles als Feuerholz verkaufen und somit räumt man eben auf. Eigentlich schade!

IMGP6848

IMGP6852 IMGP6858 verschlafener ReiherIMGP6861 IMGP6864 IMGP6873 und dann wieder zurück

Fürs Wochenende wünsche ich uns aber Sonnenschein und Erholung!