Friede, Freude, Eierkuchen…ach ja, und das 4. Lichtlein brennt

Gerade läuft nebenbei das Tratsch-TV, irgendsoeine Sendung in den Privaten. Interessant, was man so als überlebenswichtig unbedingt wissen soll. Wer mit wem und warum. Uraltdackel heiratet gelderwartende Irgendwer. Na ja, wenn man als Beruf nur Model oder Partygirl ist, was soll man sonst mit sich anfangen, um in die Zukunft zu kommen. Nix für mich, ich geh lieber noch eine Weile arbeiten und nachmittags an die frische Luft, statt in irgendwelche VIP-Lounge (wo man mich sowieso nicht haben würde wollen Smiley mit geöffnetem Mund ).

Das Wetter hier am See – keine Ahnung, denn man sieht ja gar nichts – nur Nebel! Für ein paar Fotos musste es trotzdem reichen. Und wenn ich dann wieder auf den Kalender sehe…nächste Woche ist Weihnachten! Muss ich mich doch noch ranhalten, um die entsprechende Stimmung zu bekommen Smiley mit geöffnetem Mund

Euch jetzt noch schnell einen schönen 4. Advent gewünscht.

IMGP0081IMGP0086IMGP0093IMGP0105

Gevögeltes

Draußen zieht der Orkan durchs Land, Regen und ein wenig Wind, der es nicht unbedingt angenehm macht, um durch die Gegend zu streifen. Trotz allem gibt es auch jetzt ein paar nette Motive. Könnte jetzt umgekippte Müllcontainer fotografieren oder in den Bäumen hängende Schirme. Mach ich aber nicht. Lieber ab zu den Vögeln. Die warten schon, denn es mangelt an Besuchern, die sie sonst – verbotenerweise – füttern. Ich mag solche Verbote Smiley mit geöffnetem MundAlso ein wenig altes Brot – soll man ja auch nicht, habe ich aber schon als kleiner Junge und den Vögeln schien es nicht sonderlich geschadet zu haben – und hin zum Wasser.

Und da warteten sie schon – Enten und Möwen. Schwäne waren keine anwesend. Denen schien das Wetter auch nicht so zu gefallen, denn sonst waren immer die Singschwäne als Wintergäste hier. Egal, dann eben heute nur die Möwen. Grau ist der Himmel, wenig Kontrast – aber für ein paar “Flugstudien” reicht es allemal Smiley mit geöffnetem Mund

IMGP6429IMGP6363IMGP6430IMGP6375IMGP6408

Fischers Fritz fischt frische Fische…

Dieser Spruch kam mir in den Sinn, als ich am Bodenseeufer bei Lindau unterwegs war und die fischefangenden Vertreter der menschlichen Spezi sah. Leider konnte ich nicht einfangen, wie eine Möwe sich etwas irrte und einem Haubentaucher hinterher wollte. Die Möwe hatte wohl etwas geschlafen und nicht mitbekommen, wem sie folgen wollte.

Derzeit ist das Wasser sehr klar und man kann den Grund sehr gut erkennen, incl. einiger Hinterlassenschaften, wie diesem gesunkenen Boot. Ob das keiner vermisst?

IMGP6946

IMGP6927 hier fand sicherlich die Besprechung statt, um zu klären, wie denn jetzt welcher Fisch zu fangen sei 😉

IMGP6952 lieber vom Boot aus?

IMGP6961 oder klassisch mit nassen Füßen?

IMGP6941 unbeeindruckt und mit sich beschäftigt

Ich habe gerade die Wetterankündigung für die nächsten Tage hier – noch einmal Schnee bis zu 30cm. Na ih! Ich denke, es wird Frühling und dann so etwas. Ostereier im Schnee suchen, na super!

Wo gehobelt wird, da fallen Späne…

…oder es kann auch sein ein ganzer Baum fällt um…

IMGP6343 (man beachte den kleinen Klacks eines Vogels…ist es ein Zeichen?! 😉 )

Man könnte auch sagen, dass am Wochenende hier im Ländle Wahlen sind und einige um ihre schönen Posten bangen. Ander spekulieren darauf, einen zu bekommen. Für mich eine interessante Frage, wer wird danach noch wissen, was er vorher versprochen hat??? In der Vergangenheit litten die meisten Politiker an einem akuten Vergesslichkeitssyndrom. Aber der treue Wähler wählt sie ja doch wieder… Ich will aber gar keinen politischen Blog schreiben. Ich will nur zeigen, dass sich vieles ändern wird…

…denn wir haben Frühling! 😀

IMGP6348 einsam zieht er seine Bahn

IMGP6350 auch hier werden Bahnen gezogen

IMGP6356 und die hier, die stehen einfach so herum

IMGP6352 ja und die, die stehen gerade überall

IMGP6357 die auch

IMGP6361 und die erst, stehen da, wo mal einer durch ist. Jetzt kann er wohl nicht mehr…wo ist er denn?

IMGP6363 die da im Hintergrund stehen, die sind gerade toll anzusehen.  Haben sich noch immer ein weißes Mützchen aufgesetzt.

IMGP6378 aber hier kann man nicht stehen!

IMGP6388 vielleicht hier?

IMGP6423 die steht am Wasser

IMGP6424 und die stehen drin

IMGP6427 die stehen im Garten…

und da die Zeit nicht stehen bleibt, muss ich jetzt auch gleich los. Vorher noch einmal den Blog ins Netz stellen und allen ein schönes Wochenende gewünscht! 😀

Wir haben es schon warm hier

Wie ich in anderen Blogs lese, ist es noch ziemlich kalt im Norden. Um euch ein wenig auf das Kommende einzustimmen 😉 ein paar Frühlingsbildchen vom auslaufenden Wochenende.

IMGP5193 Zuerst einmal der Klassiker. Ich habe sie schon in der letzten Woche “besucht”, aber da waren es erst die grünen Spitzen. Jetzt bimmeln sie schon lustig vor sich hin.

 

IMGP5195 Und diese machten es sich unter einer Hecke in der Sonne bequem.

Diese Ente bringt zwar keinen Frühling, machte aber schöne Ringe im Wasser 😉 Bekommt also auch ein Foto.

IMGP5236

Und die Möwen müssen natürlich auch wieder aufs Bild.

IMGP5238 IMGP5242

Mehr heute nicht, denn die anderen Bilder muss ich erst zusammenstellen. Somit heißt es für heute…Abflug! IMGP5251

Und für Morgen wünsche ich euch einen ruhigen Wochenstart.

Heute wird gevögelt!

Tierisch hatten wir es ja schon des öfteren. Also warum nicht jetzt einmal nur Vögel. Im Laufe der Zeit sammeln sich immer wieder Tierbilder an. Hund, Katzen, Kamele, Elefanten, Schnecken und Schmetterlinge. Bei mir ist es so, dass ich es nicht mag, wenn bei diesen Aufnahmen Käfige oder Gitter im Bild sind. Somit bleiben nur Aufnahmen in der Natur selbst oder mit Einstellungen, die die “Haftbedingungen” verschwinden lassen.

IMGP4524Überall stehen Schilder, dass man diese Vögel nicht füttern soll. Sie vernachlässigen dann die natürlichen Futterbedingungen und sch… überall hin. Es hält sich aber selten jemand daran. 

IMGP4447 Immer sehr majestätisch und die meisten Menschen haben Respekt vor ihm. Irgendwie schaut er ja auch ziemlich grimmig. DSCF0508 DSCF9088IMGP0043

DSCF8317 Viele mögen sie nicht, ich schon. Ich finde, dass es sehr intelligente Vögel sind und nützlich sind sie allemal.

IMGP0603IMGP0619IMGP0643 Und diese findet man fast überall. Besonders dann, wenn sie vermuten, man könne ja Futter dabei haben 😉

Und wo Wasser ist, sind auch die Möwen nicht weit.

IMGP0710IMGP0712IMGP0711IMGP4049

Und wenn man eine Reise tut, dann kommen einem noch ganz andere Vögel vor die Linse 😀 Also mal schnell nach Brasilien…

DSCF8658DSCF8693 DSCF8671

wer sagt hier was von Neugier?!

 DSCF8676DSCF8673

DSCF8648 na schaun wir mal!

Dioxin…Ozonloch…Dummheiten und andere Sachen

IMGP3549 Nein! Wir tauchen weder unter, noch stecken wir den Kopf in den Sand … wäre jetzt auch gar kein Sand, sondern schöner Modder 😉 Wir essen jetzt auch nichts mehr, weil ja alles verseucht ist … aber irgendwie hab ich doch immer mal Hunger. Ich frage mich nun, warum man soooo viele Instanzen und sogar neue Ministerien geschaffen hat und doch in keinster Weise in der Lage ist so primitive Dinge aufzudecken? Liegt es vielleicht daran, dass alles nur Schreibtischarbeiter sind? Dass man doch nur neue Planstellen schaffte, um sich verwaltungsmäßig aufzublähen?! na ja, irgendwie ist es wohl so. Und den Rest schaffen einige Medien, die sich auf der (un)sachlichen Sensationswelle eine Zuhörerschaft sichern wollen. Da gebe ich sogar diesen PISA-Studien recht – wir verblöden langsam (aber sicher). Da wird mal schnell etwas in den Raum gestellt und ein Leitartikel daraus zusammengeschustert, ein wenig gewürzt mit “wissenschaftlicher” Ergänzung und schon haben wir wieder eine neue Horrormeldung. Lenkt auch ganz gut ab von wesentlichen Themen. Und die Schuld bekommt… ja wen nehmen wir heute?

Aber es wird sicher noch lustiger werden, denn es stehen Wahlen an. Da braucht man Stoff.

So nebenbei höre ich im Radio, dass Bioeier jetzt weggehen wie warme Semmeln. Weil…ja weil…äh…ja also die Hühner leben ja da, wo … äh, na ja, die leben eben dort, wo die Umwelt eine ganz andere ist, als die da, welche dort ist. Und daher fressen sie also nur reines Biofutter und saufen reinstes Quellwasser. Und im Gegensatz zu freilebenden Hühnern bekommen sie sogar eine ozonlochfreie Sonnenbestrahlung und die Eier schmecken auch viel biologischer. 😀

Ich erlebe hier ja nur, wie das Bioobst wachsen darf. Leute informiert euch bloß nicht, was da alles draufgespritzt werden darf! Ihr werdet euch danach fühlen wie eine gut gewartete Maschine, denn so viele Mineralien sind doch nur in deren Bestandteilen. Und dabei wäre es so einfach, wenn man der Natur ihre Chance ließe und die Insekten nicht alle wegspritzen würde. Schließlich fressen die einen die anderen ganz gern. Aber egal, es soll ja heute kein Öko-Blog werden. Und ein wenig Meckern befreit die Seele 😉

Doch zum Schluss noch ein paar Fotos, die vom aktuellen Regen- und Tauwetter ablenken sollen…

IMGP3536 IMGP3576 die aktuell alleinigen Beherrscher der Uferzone

IMGP3592 und jetzt wünsche ich euch ein schönes Wochenende!