Wenn das Wetter…

…hier ganz blöd spielt, dann rein ins Auto und ab über die Alpen!

IMGP2872

IMGP2879Sind gar nicht so viele Kilometer, ein Stück Österreich, quer durch die Schweiz und…rein nach Italien!IMGP2894

Quartier in Dongo – war noch nie da – eine kleine Stadt am Lago de Como (Comer See). Empfangen mit 39 Grad. Krasser Unterschied! Die Stadt – oder besser, das Städtchen, hat einen alten Ortskern, den man bequem durchwandern kann, viele kleine Läden und natürlich Restaurants und viele Ecken zum verweilen.

das QuartierIMGP2922IMGP2999IMGP3028

UferpassageIMGP3037IMGP3048

ist das schon die blaue Stunde?IMGP3089IMGP3106IMGP3140

So nun kann es bald wieder ein Kilo Freizeit geben, dann wieder rein ins Auto und an der Fortsetzung arbeiten Open-mouthed smile

Nostalgie und frische Luft

Nostalgie, Oldies, Rückblicke….aber bei mir nicht in der Form, dass ich jetzt diese “Showveranstaltung” hinsichtlich 25 Jahre “Einheit” machen würde. Einheit ist für mich etwas anderes als das, was wir haben. In den Köpfen ist doch immer noch bzw. immer wieder Ossi/ Wessi. Ost/ West, Alte/ Neue usw. 25 Jahre nach… immer noch (statistische) 25 Prozent Gehalts- und Einkommensunterschiede. Ich weiß, dass in meinem Bereich zum Beispiel durch die Krankenkassen weiterhin große Unterschiede für die gleichen Leistungen “normal” sind. Na ja, vielleicht kommen in den nächsten 25 Jahren doch noch ein paar Annäherungen zustande Zwinkerndes Smiley

Weiter mit der Nostalgie – hier am See sind jetzt weniger Touristen unterwegs. Die Schulanfänge ziehen die Familien ab und so bleiben jetzt eher die Alten hier. Und damit diese sich richtig heimisch fühlen…treffen sich die Besitzer diverser Oldtimer und stellen ihre kleinen Schätzchen aus. Ich nutze das gern, um ein wenig Herumzu-fotografieren.

IMGP9146IMGP9149IMGP9159IMGP9177IMGP9157IMGP9168IMGP9207

Auch Kaufen geht – wer einen braucht. Einfach Kasse und ab auf den Balkon damit.IMGP9210IMGP9232

Oldies – da bieten sich die Flohmärkte an. Obwohl ich schon hunderte davon habe, mussten es noch einmal ein Stapel CD sein mit Gruppen ab den 70ern. Lag wohl auch am Preis Smiley mit geöffnetem Mund Und jetzt dudeln hier Fleedwood Mac, Pink Floyd, Joe Cocker und andere herum. Viel besser als der aktuelle Einheitsbrei Smiley mit geöffnetem Mund

Und Morgen …. geht’s wieder zum Simson Cup! Eine neue “Kategorie” soll wohl dazu kommen – die Duo´s. Ehemals vor allem für Gehbehinderte entwickelte Kranken”fahrstühle”. Zwei Sitze nebeneinander und recht flott unterwegs. Ich bin gespannt.

Nicht nur für Freaks

Berlin ist eine Reise wert…aber wo da nur hin?! Ach, ein Museum wäre nett. Etwas zum Lernen, etwas zum Staunen, etwas zum Anfassen Zwinkerndes Smiley So ein wenig zusätzliche Bildung wird schon nicht schaden.

Also ab ins Technikmuseum. Eine Haltestelle der öffentlichen Verkehrsbetriebe ist sowieso in der Nähe und trotz der ganzen Baustellen und damit verbundenen Umsteigerei noch gut erreichbar. Eintrittspreise sind ok. Das ganze Museum ist schön thematisch geordnet. Man muss sich zwar ein wenig reinarbeiten, aber man packt es Zwinkerndes Smiley Je nach Teilnehmern und Interesse sollte man aber vorher festlegen worauf man Wert legt. Schließlich gibt es sehr viel zu sehen und einen Tag kann man da sehr schnell drin verbringen. Wer Kinder dabei hat, der sollte beachten, dass es im Science Center Spectrum massig Experimente gibt. Die Zeit reicht dann kaum und es macht auch wirklich Spaß, wenn man  die Physik in diversen Bereichen mal spielerisch an sich heran lässt. Interessanter als viele Unterrichtseinheiten! Außerdem verstehen die Kinder dann auch endlich die Zusammenhänge und Grundlagen – wer weiß schon was die ollen Formeln bedeuten?

Historie ist auch gut eingebettet – wie hat sich eine Technik entwickelt, was ist daraus alles geworden, wie wirkte sich die Technologie auf die gesellschaftliche Entwicklung aus usw.IMGP8404

IMGP8371IMGP8396IMGP8390IMGP8388IMGP8385IMGP8374

<<<–Modelle und Originalgröße–>>>

IMGP8380IMGP8425IMGP8460IMGP8421

Daher der Name “Station Gleisdreieck”IMGP8427IMGP8434IMGP8433IMGP8458

PS: Man sollte auf keinen Fall seine Ersatzakku ins Schließfach schließen…Sonst ist irgendwann vor dem Schluss Ende Smiley mit geöffnetem Mund

Pferdestärken zu Wasser und Land

Heute zeigt sich das Wetter von seiner besten Seite und das musste man doch ausnutzen. In Langenargen am Bodensee wurde der Saisonauftakt also auf den richtigen Tag gelegt – Sonne satt! Und der Ort legt sich auch, wie jedes Jahr eigentlich, so richtig ins Zeug. Futterbuden, logisch! Und da es hier diverse Partnerorte gibt eben auch deren Spezialitäten – Schinken, Wurst, Käse – einheimisches – Schupfnudeln und Käsespätzle, normales – Pizza und Steak Zwinkerndes Smiley Also verhungern braucht man nicht. IMGP7658

Schloss Montfort hat ebenfalls aufgerüstet – Turmbesteigung, Restaurant der gehobenen Klasse, Musik. Durch den Ort wandern historische Kostüme. Auf der Straße stehen auch diverse lokale Firmen und stellen sich vor und dar. IMGP7683

Und damit man noch mehr zu sehen bekommt gibt es eine Oldtimershow. Ich staune immer wieder, was sich hier für Autos zeigen können. Es ist eben eine (teilweise) finanziell sehr gut aufgestellte Ecke Deutschlands – incl. Nachbarn Schweiz und Österreich. Herrlich gepflegt und sehr interessant, was schon so alles auf den Straßen unterwegs war.IMGP7673IMGP7674IMGP7663IMGP7661IMGP7706IMGP7703IMGP7668IMGP7694

Ach ja, das Wasser. Langenargen hat eine tolle Truppe, die an so einem Tag Fahrten mit ihren Motor- und Segelbooten anbietet. Ich bin dieses Jahr mit einem Speedboot unterwegs gewesen. Eine tolle Sache, wenn man mal mit etwas überhöhter Geschwindigkeit auf dem Wasser herumdüsen kann.

IMGP7717IMGP7752

Ist aber eine Ausnahme, denn erstens futtern diese Boote eine ganze Menge Sprit und zweitens sollte man sich sonst der Ruhe auf und am Wasser erfreuen können.IMGP7748

Bald ist wieder Schluss

Die letzten Straßenfeste, die letzten Umzüge. Bald ist die närrische Zeit vorbei. Obwohl der Winter heute noch einmal mit ordentlich viel Schnee zurück kam, bin ich zur Nonnenhorner Wagenfasnet. Wie es der Name schon sagt, viele Wagen der unterschiedlichen Zünfte. Und auf den Wagen kann man ja nicht nur mitfahren, man kann sie mit diversen Themen schmücken. Alltagsthemen genauso, wie regionales. manches regte zum Nachdenken an, anderes nahm einfach etwas auf die Schippe.

IMGP7129IMGP7143IMGP7165IMGP7179IMGP7223IMGP7224IMGP7237IMGP7246IMGP7198

Narren sind los…

…und nicht nur in der Politik. Bevor ich zum eigentlichen Blog komme, muss ich einen Gedankengang ins Netz stellen. Vielleicht hat ja jemand DIE Antwort.

In Deutschland, Frankreich und in arabischen und afrikanischen Ländern sind derzeit viele Menschen auf der Straße und demonstrieren für oder gegen. Je nach vertretener Glaubensrichtung. Die Karikaturen, als “Auslöser”, sind meiner Meinung nach nur der Tropfen fürs Überlaufen gewesen. Eher sind es die gravierenden Unterschiede von in Nachbarschaft lebenden Kulturen, Unverständnis für den Anderen, soziale Gräben. NUR warum wird seitens vieler Oberoffizieller nicht versucht Verständnis zu wecken, zu Deeskalieren? Warum nutzen Medien nicht ihre Macht und ihren überregionalen Einfluss, um zur Bildung und Aufklärung beizutragen?

Man weiß, dass dortige Glaubensprinzipien bildliche Darstellungen von Mohamed nicht zugelassen, weil es als Angriff o.ä. gesehen wird. Warum muss man genau jetzt, nachdem es zu dieser Mordtat in Frankreich kam, noch einmal nachlegen? Das Ergebnis waren Massenausschreitungen und gewalttätige Proteste im afrikanisch-arabischen Raum. Das war doch vorhersehbar. Wenn ich einen Nachbarn habe, der meine Musik nicht mag, dann stelle ich sie doch auch nicht extra lauter.

Was mich auch verwundert, dass ein Blatt, mit einer so geringen Auflage, welches fast in die Insolvenz gerutscht ist, jetzt eine Mehrmillionenauflage stemmen kann. Kaum einer hat es vorher gewollt bzw. gelesen und jetzt sollen Schlangen vor noch lange geschlossenen Kiosken stehen, u ein Exemplar zu bekommen. Sensationshascherei? Bei Skandalen bin ich immer dabei? Ich weiß zwar nicht worum es geht, aber verpassen will ich es auch nicht?

Satire, Humor, auch schwarzer, müssen sein – Mittel zum Draufzeigen, Aufmerksam machen, Kritisieren. Nicht jedem wird sie gefallen. ABER man sollte auch bedenken, was man erreichen wird! Es gibt auch Grenzen. Und die sollte man erkennen … vorher nach Möglichkeit.

So, jetzt doch noch der eigentliche Blog. Passt das eigentlich noch? Vielleicht. Überall in Deutschland sind an den Wochenenden irgendwelche Narrenumzüge, mal rein bunt, mal etwas politisch, mal regional orientiert, mal traditionell. Hier im Süden für mich immer wieder Gelegenheit per Foto umherzusausen. Gestern ein Jubiläumsumzug am Bodensee, in Langenargen – genannt Großer Jubiläums-Narrensprung “60 Jahre Narrenzunft d´Dammglonker”. Zum evtl. notwendigen Grundverständnis – hier sind in den Orten zig verschiedene Narrenzünfte mit ziemlich festem Regelwerk. Welche Masken, wer darf diese tragen, Aufnahmezeremonien usw. Dann haben die Zünfte noch ihre Sprüche – manchmal sehr seltsam anmutend für Zugereiste und “Ausländer” – kleine Auswahl:

Etz guggatau – Ha laß me gau (Narrenzunft Burgfrieden)

D´Welle kommet – dugget Euch (Häfler Bodensseenarren)

Schnarragagges – Heidenei (Narrenzunft Kißlegger Hudelmadle)

Über 50 Blöcke waren dabei, mit über 4000 Masken (laut Berichten dazu). Und dann ging es durch die Straßen, am Straßenrand und in besten Sichtpositionen zig Besucher und Schaulustige. Wetter fast immer egal. Musik – am liebsten mag ich da die Lumpenkapellen. Leichte Dissonanzen Zwinkerndes Smiley aber schööön laut und schräg. IMGP6503IMGP6505IMGP6508IMGP6516

Das nenne ich echte InklusionIMGP6517

Toll, so hatte ich es nicht gedachtIMGP6529IMGP6547

IMGP6556

IMGP6575

IMGP6612IMGP6651

IMGP6690

IMGP6740

 

PS: Ich schaffe es immer wieder nicht meine Videos hochzuladen Trauriges Smiley So liegen sie brav bei youtube herum

Husch, husch, husch, die Eisenbahn…

Letztens bin ich mal wieder auf Tour gegangen, Foto umgehängt und raus. Dabei habe ich dann auch ein paar Brückenfotos geschossen. Ein paar Tage später stand dann ein Artikel in der Zeitung zum Thema Südbahn. Diese Südbahn soll eine elektrifizierte Strecke werden, zur Entlastung und so weiter. Vorab wurde auch der normale Bürger eingeladen – macht man am besten an einem Wochentag und zwar vormittags, damit sie zahlreich erscheinen Zwinkerndes Smiley – um seine Meinung, Wünsche und Bedenken zu äußern. Da kam dann auch einiges mehr an Informationen herüber, was doch recht interessant erscheint.

Der NABU (Naturschutzbund) – Strommasten gefährlich für große Vögel, die Stromschläge bekommen können. Die Umsiedlung der Schlingnattern (kenne ich nicht). Also wichtig. Fledermäuse spielten dieses Mal keine Rolle, da diese die Strommasten erkennen können und nicht dagegen knallen werden.

Dann sind da ein paar (oder ein paar mehr!) Hektar Fläche zu roden, damit dort Material zu lagern ist. das merkt man dann schon.

Auch interessant, das “Belange der Natur und des Tierschutzes” öffentlich besprochen werden. “Mögliche Auswirkungen des Vorhabens auf die Anwohner” aber nicht-öffentlich! Na toll! Es werden nur ein paar mehr Züge durch die Wohngebiete rattern – ach ja, die sollen ja leiser sein Zwinkerndes Smiley Die Schranken bleiben öfter zu – Stau haben wir noch nicht genug Smiley mit geöffnetem Mund 

Alles nette Dinge. Ich freue mich schon darauf. Bei mir fährt die Bahn auch nur ca. 150m am Fenster vorbei. Und bei Hausbesuchen kann ich sogar bei einigen Patienten das Wackeln der Gläser im Schrank genießen. Die freuen sich sicher auch.

Aber zurück zum Thema Foto – als ich unterwegs war, war da auch eine Eisenbahnbrücke. Baujahr 1889! Durchschnittliche Nutzdauer liegt – habe ich so gelesen – bei 100 Jahren. Die hat sie bereits gut überschritten und soll mit o.g. Bauvorhaben ersetzt werden. Dafür müsste sie entweder abgerissen werden und Neubau oder verlegen der Gleise und Neubau. Alles benötigt viel Fläche und die ist bisher landwirtschaftlich genutzt oder geschützt. Wird also auch wieder interessant.

PS: Irgendwie genieße ich gerade den Streik bei der Bahn – keine Güterzüge, nur ganz wenige Züge der regionalen Bahn. RUHE!Vor Lachen auf dem Boden wälzen

Und jetzt noch ein paar Bilder der Brücke…rein technisch Zwinkerndes Smiley

IMGP5800IMGP5811IMGP5806IMGP5813