Mal etwas nur für die Männer…oder auch nicht ;-)

Seit ca. 3 Wochen nutze ich einen Rasierer Braun 7 – 7898cc und bin eigentlich rundum zufrieden. Zum Vergleich, die letzten Jahre habe ich immer Trockenrasierer mit 3 runden Scherköpfen eines anderen namhaften Herstellers genutzt. Nur soviel zur Vergleichsbasis. Technische Daten  kommen hier nicht noch einmal, die können sich Interessierte beim Hersteller und Co. ansehen.
Der Rasierer selbst macht einen materialtechnisch soliden Eindruck. Hat eine feste Tasche für Reisen und einen recht handlichen Stecker zum Aufladen, wenn man nicht die Funktion über die Reinigungsstation nutzt, was bei Reisen sicher öfter der Fall ist. Gestört hat mich nur, dass es keine extra Schutzkappe für das Scherblatt gab. Man ist es eben gewöhnt eine solche drauf zu haben. Dann gibt es noch einen Minipinsel für die Reinigung und eine erste Kartusche für die Reinigungsstation und diese Station natürlich auch. Begleitmaterial/ Gebrauchsanleitung – ist ausreichend. Ich habe sie allerdings (wieder einmal) nur überflogen und mir das nötigste herausgelesen. Insgesamt auch für mich verständlich Zwinkerndes Smiley
Der Rasierer selbst – schafft es sehr gut, in kürzester Zeit, alles schön glatt und reizfrei zu enthaaren. Man kann dies sowohl trocken, als auch nass erledigen. Ich habe beides probiert. Mit der Trockenvariante war ich sehr zufrieden. Nass, mit Schaum – zum einen für mich in dieser Art ungewohnt und irgendwie eine gewöhnungsbedürftige Matscherei. Mit tat dabei ehrlich der Apparat leid. Das anschließende Reinigen erst unter fließendem Wasser und danach per Reinigungsstation war aber ok. Der Apparat war wieder schön sauber. Ich bleibe dennoch lieber bei der trockenen Variante. Andere mögen es anders sehen – schließlich verträgt der Rasierer, lt. Herstellerangaben, sogar die Rasur unter(!) Wasser…wer es denn so mag kann sich ja beim Schnorcheln rasieren (oder nur unter der Dusche).
Die Lade- und Reinigungsstation – Einsatzbereitschaft schnell erledigt, weil nur die Kartusche rein muss, dann Strom dazu und es konnte losgehen. Die Bedienelemente sind schnell erlernt und sie macht Ihre Sache hörbar gut. Schaltet nach den Reinigungsprozess auch allein ab.
Fazit – ein tolles Teil. Der Preis – na ja, es ist eben eine gute Marke und man kauft sich den Service dazu.
Wie lange die Reinigungskartuschen halten, kann ich noch nicht sagen, meine ist noch schön voll (etwa 3 Wochen genutzt). Ein 4er-Pack kostet um die 20,–€ und das geht eigentlich auch. Somit geringe Folgekosten.

IMGP1302

Noch wichtig für Technikfreaks – man bekommt am Gerät nicht nur die verbleibende Kapazität, sondern auch noch den “Reinheits”grad angezeigt – also wann es spätestens zur Waschstation gehen sollte – angezeigt. Smiley mit geöffnetem Mund