der Letzte im Alten

Ja, das Jahr endet und somit mein Geschreibsel auch… für dieses Jahr. Im nächsten Jahr geht es sicherlich weiter. Themen unbekannt. Fotos. Bestimmt wieder welche. Irgendwas muss man doch damit machen Smiley mit geöffnetem Mund

Jetzt kommen aber trotzdem keine Feuerwerksbilder – die finde ich auch gerade nicht. Auch keine Sektgläser – sowieso noch nicht gefüllt. Keine Wünsche – ich lass das Jahr kommen, wie es eben kommt. Bin gespannt, was es werden kann.

Also dann… Uhr aufziehen und die letzten paar Stunden angehen.

Das Alte geht…IMGP6136IMGP6134…das Neue kommt!

Bis dahin aber noch Setzen! Und ein wenig Warten Smiley mit geöffnetem MundIMGP6155

Ist er jetzt tot oder doch nur aufgestiegen? Joe Cocker

In den letzten Tagen haben sich einige namhafte Künstler verabschiedet. Einen davon konnte ich live erleben. Joe Cocker!

Erst hatte ich überlegt, ob ich mir dieses Konzert ansehe. Schließlich gehörte er damals schon zu den Oldies und viele von denen touren fast nur noch unbekannt durch die Lande. Sozusagen verblasster Ruhm. Aber Cocker seine Musik scheint irgendwie zeitlos zu sein. Mag auch an dieser markanten rauhen Stimme liegen. Auf jeden Fall habe ich dieses Konzert sehr genossen. Neben sehr bekannten Titeln auch weniger oder unbekannte. Aber das was wenige Künstler schaffen, schaffte er. Eine echte Stimmung. Nicht so ein artiges Mitklatschen, sondern echte tiefgehende Stimmung. Das wirkte dann auch danach noch lange mit. Ich habe mir dann auch anschließend wieder seine CD´s herausgesucht und höre sie auch heute noch.

Schade, dass es ihn nun nicht mehr gibt. Nächstes Jahr wollte er noch einmal eine CD veröffentlichen. Wäre schon interessant gewesen.

Na ja, das Leben ist leider endlich und er hat es gelebt. Mit Höhen und Tiefen. IMGP2373

Abgerechnet wird zum Schluß…

…oder zumindest dann, wenn am Ende alle Geschenke besorgt sind und dann der Kontostand betrachtet wirdZwinkerndes Smiley Mir stellt sich immer wieder die Frage, warum man sich NUR zu solchen Tagen oder gerade zu solchen Tagen immer mit Nützlichem, Schönem, Unsinnigem, Platzwegnehmendem usw. beschenkt? Geht doch auch ganz anders. Etwas selbst gemachtes, Aufmerksamkeit zeigendes, kann doch auch klein sein, aber für den Anderen sinniges und persönliches Etwas. Kinder machen so etwas noch, zeigen oft Phantasie. Freuen sich dann sogar mit den Großen. Und die Großen – die heben solch Kleines dann Jahre auf und erinnern sich daran, von wem und wann und freuen sich darüber (hoffentlich).

Oder ist es schöner, wenn man sich in den Menschenpulk begibt, schnell noch einen superneuen, extrageilen Fernseher mit allem Schnickschnack besorgt. Dann stundenlang davor sitzt, sich öde Folgen einer zigtausendteiligen Familienserie ansieht und…nicht mehr miteinander redet. Na ja, muss jeder für sich entscheiden.

Mir ist auf jeden Fall immer noch nicht nach Weihnachten. Werde auch nächste Woche noch ein wenig arbeiten und somit stört mich auch das Wetter nicht so sehr. Die letzten Tage Dauerregen. Nein, kein Schnee. Auch in den Alpen ist noch kaum welcher zu sehen. Und es wird sicher auch nicht so bald welcher kommen. Zu warm.

auch etwas selbst gebasteltes Smiley mit geöffnetem MundIMGP6063

welcher darf es sein?IMGP7339

IMGP7231

Gleiche Zeit – aber anderes Jahr Smiley mit geöffnetem MundIMGP1065

IMGP1098

Allen, die hier vielleicht vorbei schauen, eine ruhige und stressfreie Vorweihnachtszeit.

Warum Streiken?!

Streik – ein Mittel zur Erzwingung von Zielen. Gaaaanz früher, um sich gegen unmenschliche Arbeitsbedingungen zu wehren. Heute, eher ein Mittel, um sich sozial höher zu entwickeln. Kaum wird gegen Betriebsschließungen gestreikt oder um eine Reduzierung des Stress oder um eine bessere Gestaltung des Arbeitsplatzes oder oder oder. Heute streike ich, weil ich mehr Geld will. Weil ich schneller in Rente will usw.

Oft noch verständlich, wenn ich einen sicheren Job habe. Der, welcher gerade arbeitslos oder Hatz4-Bezieher, wird es nicht nachvollziehen können/ wollen.

Ich gebe es offen zu, ich habe auch Probleme damit einige Streikziele zu verstehen. Lufthansa – mit 55 in Rente, sozial abgesichert (bei Bezügen die weit jenseits der 100.000,-/ Jahr ab ca. 10 Dienstjahren liegen). Andere dürfen sich auf eine Rente ab 67 einstellen, bei Bezügen von Niedriglöhnern, die weit jenseits von Gut und Böse sind. Mir ist dazu keine Streikandrohung von irgendeiner Gewerkschaft bekannt. Oder vielleicht doch. Heute kommt es ja zu Arbeitsniederlegungen bei den Paketzustellern der Post. Wegen dieser netten Kurzzeitverträge. Ich freue mich schon, weil somit mein dringend erwartetes Paket nun doch nicht mehr nach einer Woche ankommt, sondern erst in der nächsten Smiley mit geöffnetem Mund Hatten wir da nicht erst eine Portoerhöhung?! Ach ja, wegen der Verbesserung des Service. Genau wie bei der Bahn.

Ich finde es dann doch lustig, wenn der Kunde für die Leistung zahlt – sie nicht bekommt – dann umsonst zahlt, weil gerade nichts kommt – dann wieder zahlt, weil ja das Ganze verbessert wurde Smiley mit geöffnetem Mund 

Tendenz – vielleicht so – Lufthansa setzt die teuren Piloten frei (stellt sie dem Arbeitsmarkt zur Verfügung), baut eine “Billig”fluglinie auf und lässt die suchenden Piloten sich bewerben. Hat schon früher geklappt. Siehe Schlecker – kleine Läden schließen – sich in neuen Großen neu bewerben – na ja, hat dann doch nicht funktioniert. Ging pleite. Hat Herr Schlecker jetzt eigentlich auch Hartz4? Oder durfte er mit in diese Auffanggesellschaften?

Ach ja, es ist schwer geworden die Dinge zu verstehen. Zum Glück brauche ich mir keine Sorgen um eine Rente machen. Ich bekomme keine. Kann beruhigt bis ins hohe Alter arbeiten. Ist schon ein riesiger Vorteil, wenn man zu den Selbständigen gehört Smiley mit geöffnetem Mund

Und jetzt … mache ich mich mal schnell wieder an die Arbeit. Meine Patienten warten.

PS: Heute mal kein Bild Zwinkerndes Smiley