Oh, ist das peinlich!!!

Da radelt ein Mann, wir haben immer noch um die 30 Grad, durch den morgendlichen Wald. Also schon mal keine Fußgängerpassage oder sonstige Einkaufsstraße. ABER, er ist dabei nackt … na ja, zumindest etwas, denn er trägt obenrum doch noch was, hat eben wohl keine Hose an. Ist ja auch noch nicht so schlimm, aber jetzt kommt es… er verschreckte dabei/ damit zwei wohlerzogene, sicher sehr keusche, doch zumindest recht verklemmte, sorry, sittentreue Damen mit seinem Anblick. Diese müssen dann wohl schnurstracks in Richtung nächster Polizeiwache gerast sein. Die Herren Beamten – sicher stressgeplagt und total überarbeitet – haben dann pflichtbewusst eine öffentliche Fahndung ausgelöst… Es ist eben ein öffentliches Ärgernis entstanden. Da muss man handeln!

Bei solchen Dingen könnte ich mich jedes Mal fast kaputt lachen. Auf der einen Seite haben wir hier rund um den See massig Swingerclubs, Bordelle und sogar ein paar Nacktbadestrände – diese total überlaufen – wo doch so gar keiner dorthin geht Zwinkerndes Smiley Und dann machen sich einige ins Hemd, wenn sie mal hin- und nicht wegsehen.

Tja früher… da ist man als Kind noch problemlos nackt baden gewesen, keinen hat es gestört. Heute quälen sich 2jährige mit ihren verrutschenden Mini-BH – reicht keine Hose, wenn man schon? Gesundheitlich sogar bedenklich, weil nasse Sachen nicht unbedingt förderlich sind. Aber was solls, man kann es immer begründen…

Hat sich schon mal jemand Gedanken über die Folgen solcher Prüderie gemacht? Kinder, die sich ekeln, wenn sie im TV küssende Paare sehen. Bei Nacktszenen einen Schock bekommen. Und da wundern wir uns, wenn die Geburtenzahlen so rückläufig sind Zwinkerndes Smiley  Zu beachten: Ich plädiere hier nicht für jugendliche Mütter und Väter. Ich wünsche mir nur einen normalen Umgang mit der eigentlichen Normalität. Oder bin ich etwa unnormal Zwinkerndes Smiley

Zu diesem Thema kein Foto – weil, so etwas wird doch gesperrt Smiley mit geöffnetem Mund

Zirkus

Früher, also vor gaaanz vielen Jahren, als ich noch den Status Kind hatte, da kam der Zirkus öfter und war auch schon irgendwie etwas besonderes. Er war aber auch anders. Ich erinnere mich an Dompteure mit Löwen, Tigern, Panter und Eisbären. Gibt es dort heute sowieso nicht mehr – Tierschutz eben. Auch keine Affen oder andere wilde Tiere. Als Kind war einem wichtig, dass man fremde Tiere überhaupt sehen konnte. Egal ob Tierpark/ Zoo oder Zirkus. Wer kam da schon nach Afrika? Zwinkerndes Smiley

Dann auch die Artisten. Gleich am Eingang standen sie in ihren Uniformen oder Kostümen – einfach beeindruckend. Dann auch dieses Riesenzelt – damals noch aus Zeltstoff und mit Holzpfeilern. Schon allein beim Aufbauen zuzusehen – ein Ereignis für sich. Die Holzbänke gibt es dagegen immer noch.

In den letzten Jahren wurden diese Ereignisse immer weniger. Es gibt weniger Zirkustruppen, viele bekannte Zirkusfamilien haben sich aufgelöst. Einfacher ist es garantiert nicht für sie geworden, mehr Vorschriften, mehr andere Medien, höhere Ansprüche, viel mehr Kosten… Ich meine, den Kindern geht etwas verloren. Aber jene, welche ich dort erlebe, die sind voll dabei.

Jetzt war nun der Zirkus Charles Knie hier unterwegs. Eine Chance selbst wieder diese Atmosphäre zu schnuppern und gleichzeitig meinem Hobby, der Fotografie, nachzugehen. In letzter Zeit war dazu wenig Zeit. Im Zirkus durfte man sogar wieder einmal fotografieren – nur Filmmitschnitte waren verboten – und damit konnte ich unter diesen doch recht schwierigen Lichtverhältnissen ein wenig experimentieren. Ein paar nette Aufnahmen scheinen es ja geworden zu sein – ja, ich weiß, Eigenlob stinkt Smiley mit geöffnetem Mund, aber mir gefallen sie.

Bevor ich ein paar Bilder anhänge, es lohnt sich wirklich mal wieder in den Zirkus zu gehen. Man weiß ja auch nicht, wie lange es diese noch gibt.

IMGP5387

IMGP4891

IMGP4929

IMGP4940

IMGP4952

IMGP4993IMGP5047IMGP5067IMGP5091IMGP5103IMGP5111IMGP5123

IMGP5145IMGP5160IMGP5233IMGP5264IMGP5270IMGP5317IMGP5344IMGP5370IMGP5381IMGP5389

Eigentlich wollte ich noch eine Nachtaufnahme vom erleuchteten Zirkuszelt machen, aber…er hatte inzwischen wieder einmal begonnen aus allen Wolken zu schütten. Ein mächtiger Gewitterregen ging nieder…Schade!

Garten am Haus oder Haus mit Garten

Vor Jahren habe ich ein Foto geschossen – irgendwie hat mir dieser verwilderte Garten gefallen und immer wenn ich es mir mal wieder ansehe, denke ich… schön wär´s, wenn…

DSCF7538

Leider sind es zu diesem Garten doch ein paar Kilometerchen mehr. Und doch, wenn ich mich beeile, vielleicht ist er noch zu haben Zwinkerndes Smiley incl. Haus natürlich. Dort sind jetzt sicherlich auch schöne Temperaturen, ich denke mal, so um die 30 Grad bestimmt. Könnte mir auch sehr gefallen….

Was nach dem Regen blieb…

Nachdem es nun etliche Tage hintereinander nur noch geregnet hat, kommt es endlich wieder zur Normalität. Die Flüsse haben es noch nicht geschafft, müssen noch einiges abfließen lassen…

IMGP4698

Also da geht es erst einmal nicht weiter

IMGP4700IMGP4885

Ganz schön knapp!

IMGP4764IMGP4765

Morgen in der Zeitung ein Bild der Katastrophe…fotografiert von unserem Reporter, der…sich dabei nasse Füße holte.

IMGP4724

 

IMGP4766

IMGP4794

ein Wasserberg Zwinkerndes Smiley

 

IMGP4811

Immer rein in den Bodensee!

 

IMGP4809IMGP4815IMGP4817IMGP4869IMGP4822IMGP4824

Idioten gibt es auch…nur um sich dann evtl. in Youtube wiederzufinden…aber die Polizei nahm sich ihrer dann doch an.

IMGP4832IMGP4849

Und wer räumt dann auf?

Wie sich der Sinn eines Schildes doch ändern kann Zwinkerndes Smiley

IMGP4877

IMGP4760