Ich hab frei!

Heute kann wieder einmal ein freier Tag genossen werden, …wenn man im richtigen Bundesland wohnt! Nach immer wieder arbeitsvollen Tagen, kann so ein freier Tag gar nicht schaden. Und wenn das Wetter mitspielt – in den letzten Tagen hatten wir hier herrlich starke Gewitter – dann gibt es auch Frischluft.

Die Saison hat Anfang des Monats so richtig losgelegt – mit vielen, vielen Touristen. Ich frage mich des öfteren, was suchen sie hier??? Wenn es Ruhe und Erholung sein soll, dann wird es ihnen schwer fallen. Radtouren im Hunderterpack … na ja, sind eben alle Wege verstopft. Kaffee am See … in Massenabfertigung. Manch einer mag es ja. Die Boote sind teilweise ganz schön voll und da könnte man nette Lieder singen 😉 Macht aber keiner.

Nur ein paar Kilometer ins Hinterland und schon hätte man echte Ruhe, Erholung, sehr nette Ecken. Auch einen ganz anderen Menschenschlag kann man dort finden, incl. diverser Dialekte.

Aber wenigstens abends, wenn die Touristen in ihren Hotels, Pensionen und diversen Ferienwohnungen den Fernseher einschalten, kann ich mich mal aufs Rad schwingen und gemütlich eine Runde drehen…

Und jetzt überlege ich immer noch, was bekomme ich heute für Wetter? Das Ergebnis bekomme ich vielleicht am ehesten, wenn ich konzentriert beim Frühstück aus dem Fenster sehe 😉

IMGP8671 das war die Abendansicht, links der Säntis in der Schweiz, mitten in den Wolkenbergen

IMGP8568 der Zeppelin dreht hier immer wieder seine Runden – ist schon ein imposantes Ding und immer ausgebucht, trotz der recht happigen Ticketpreise

IMGP8564 und hier haben wir den Säntis unverdeckt – der Fön macht´s möglich (ist eine Windströmung, die hier das Wetter beherrscht). Der Tag ist gerettet! Das Wetter wird gut. Leider ist die Aufnahme nicht von heute, denn noch ist nur die vordere Bergkette zu sehen. Aber es ist ja auch erst kurz nach 7 Uhr am Morgen. 😀 Frühstückszeit!!!

Und es hat geschneit!

Das interessante an den Bergen hier ist, dass das Wetter in kurzer Zeit schnell umschlagen kann. Auf der anderen Seite halten sich bestimmte Wetterlagen gern mal länger im “Kessel” auf. Heute hielt es mich nicht zu Hause, trotz sichtbarer Wolkenwände und immer wiederkehrendem Schauer. Auf den Wipfeln kann ich jetzt frischen Schnee sehen…wir haben ja auch erst Juni 😉 Meine Tomaten sind auch inzwischen eher Amphibien, denn so schnell kann der Boden gar nicht trocknen. Meinem Auto tut das Wasser gut – ich spare mir das Waschen 😀

Also rein ins Auto und ab in die Berge. Ich wollte eben einen schönen Ausblick auf die Wolkenwände. Von oben sieht es doch immer schöner aus, als wenn man unter der Regenwolke steht und ständig duscht 😉

IMGP8686 IMGP8690 der Ausblick hat sich gelohnt. Von beiden Seiten nahten Regenwände, also noch ein wenig weiter fahren.

IMGP8693 einfach schön!IMGP8691 solche kleinen Kapellen, teilweise mehrere hundert Jahre alt, stehen am Rande der Strecke.

IMGP8705 IMGP8703 IMGP8710

IMGP8701 also weiter…

IMGP8723 der Skywalk – ein Kletter”park”,

IMGP8725 hier kann man ordentlich Geld lassen, denn die Eintrittspreise sind ganz ordentlich – ja klar, auch einen schönen Blick von oben genießen. Mir hat der Blick vom Weg aus auch gefallen, musste also nicht dort hoch.

IMGP8727

wieder einmal schöne heile Welt ;-)

In letzter Zeit war wieder einmal genug über politische Themen und den Sinn und Unsinn aus anderen Bereichen zu lesen. Deshalb kommt von mir heute ein wenig bildliche Neutralität … unpolitische, heile, Eiapopeianatur 😀

Letztens war ich unterwegs und wollte eigentlich nachsehen, ob ich einen Biber wieder zu Gesicht bekomme. Der war aber leider nicht da. Dafür bekam ich Besuch, der auch sehr neugierig war. Ich hatte diese Echsen immer als sehr scheu in Erinnerung. Diese hier war es nicht, sie war sowas von neugierig, kam meiner Linse recht nah – ob sie sich wohl selbst mal spiegeln wollte?

IMGP8636 IMGP8637  IMGP8623

Meinem Firmenlogo bin ich auch mal wieder über den Weg gelaufen und so war auch dieses für einen Schnappschuss gut.

IMGP8660

Kennt ihr diesen Baum? 😉 Ich habe ihn bisher nie zur Blütezeit erwischt.

IMGP8665 Getrocknet kann man diese Blüten sehr dekorativ einsetzen.

IMGP8646 Den sollte man nicht trocknen – sieht aber trotzdem sehr schick aus 😀

Was tun…

…wenn man frei hat – Pfingsten – und der Himmel sich ausregnet? Ist schon seltsam, dass immer an freien Tagen auch die Sonne sich frei nimmt 😉 Irgendwie eine schlechte Planung in der oberen Etage.

Egal! Ich lasse mir meine Laune durch so etwas nicht vermiesen. Gestern wollte ich eigentlich zu einer Burgruine. Dort sollte ein mittelalterliches Spektakel stattfinden. Also rein ins Auto und los. Allerdings hat man die Rechnung nicht mit dem Straßenamt gemacht. Die haben sich etwas besonderes ausgedacht – vermutlich war ihnen daran gelegen den Besuchern die schönen Nebenstraßen zu zeigen. Geht ganz einfach – man stellt Schilder zur Umleitung auf. Brav nutzt der Autofahrer diese Umgehungen, da man ja nicht in Baustellen hineinfahren möchte. Blöd nur, dass es insgesamt zu einem Rundkurs mutierte. Irgendwie hatte ich dann die Lust verloren und bin nicht zu diesem Fest. Schien mir nicht allein so gegangen zu sein, denn man sah immer die gleichen Fahrzeuge auf der Strecke. Ich weiß aber nun, wo ich auch mal irgendwann hin will – es gibt nette Ecken, die ich so vermutlich sonst nicht gesehen hätte 😀

Andere machen es noch anders – setzen sich aufs Fahrrad und schweben im Pulk mit vielen anderen Radlern durch die Landschaft. Platz da, jetzt kommen wir!!! – klingelt man sich an Fußgängern vorbei. Von der Landschaft bekommt man kaum etwas mit, aber dafür gibt es stramme Wadeln 😉 Schade nur, dass Mountainbikes so geländetauglich sind. Mir wäre es doch lieber, wenn einige Wege von ihnen verschont blieben. Ich mags es so gar nicht, wenn ich – ist nun mal mein Hobby – jedes mal zur Seite springen muss, obwohl ich gerade ein Motiv einfangen möchte. In den Bergen kann es auch passieren, dass solche Räder an einem vorbei schießen, wo eigentlich gemütliche Wanderer sein sollten. Aber vielleicht gelingt mir dadurch mal ein Schnappschuß eines fliegenden Bikers, der in den Baumwipfeln landet 😉 Das Foto stelle ich dann in Youtube 😀 und sammle Klicks.

Trotz aller Meckerei habe ich aber noch einige Aufnahmen zustande gebracht. Man muss eben Ecken finden, die keine Wanderschilder haben 🙂

IMGP8399 IMGP8404 IMGP8422 IMGP8435 IMGP8425 in der Ruhe liegt die Kraft!

IMGP8544 IMGP8551 IMGP8555

Wie mache ich mir das Leben schön … oder muss man alles glauben?!

In letzter Zeit bekommen wir so viele schöne neue Informationen, die uns das Leben so nett versüßen. Da gab es doch die Havarie im Atomkraftwerk – ein guter Anlass den Bürgern mit Halbwissen einiges unterzujubeln. Atom ist böse, Atom ist schlimm…alternativ ist soooo gut. Es darf eben nur kein Kuhpup sein, der dann zwar Biogas heißt, aber Ozonlöcher schafft. Lieber dann ein Windrad – sieht zwar sch… in der Landschaft aus, aber setzt man es eben vor eine Küste, wo keiner rumschwimmt. Aber dann sagt so ein Wissenschaftler einfach, dass es bei zu vielen dieser Räder zu negativen Verwirbelungen kommt, die auch nicht gut sind. Außerdem muss bzw. sollte der Strom irgendwie irgendwohin kommen. Dafür brauch ich ein paar Kabel. bau ich sie über der Erde – sieht nicht gut aus, stört den (Vogel-)Flugverkehr, erfordert Schneisen im Wald. Bau ich sie unter die Erde – muss ich ja auch Löcher buddeln und kann diese dann nicht mehr voll benutzen … könnte ja mal was kaputt gehen und ich muss wieder ran. Nebenbei kostet das Ganze auch ordentlich. Nächste Variante – ich geb jedem ein Solarium, äh Solarplatten aufs Dach. Eigentlich auch Unsinn, denn nachts kommt nur der Mond vorbei und der reicht den wenigstens zum TV-Benutzen 😉

Ach ja, die Energie zur Herstellung eines Solarmoduls übersteigt bei weitem die Energiemenge, die diese Zellen in ihrer Lebenszeit gewinnen können. Also auch Mist!

Na ja egal! Wir schaffen erst einmal die ganze böse Atomenergie ab und gehen ein paar Schritte in der Entwicklung zurück. Das haben wir ja schon öfter hinbekommen – statt medizinischem und wissenschaftlichem Fortschritt war uns früher eine Hexenverbrennung als Kulturereignis auch schon einiges wert. Zum Glück haben sie damals das Feuer nicht verbannt, hat ja auch nur einige Städte incl. Einwohner wegradiert, sondern lieber feuerfeste Umgebungen – sprich Öfen – erfunden. Könnte mir allerdings sehr gut vorstellen, wenn wir Autos als Luftverschmutzer abschaffen, wie es dann sein wird. Wenn die Bundestagsabgeordneten auf dem Pferde in ihre Wahlbezirke einreiten und irgendwann nach tagelangem Ritt im Bundestag bei Kerzenschein debattierend sich einfinden…und die Folge eines Beschlusses aus dem Jahre xyz analysieren. Machen die doch oder? Na ja, vielleicht vergessen sie auch das mal wieder :-D.

Also leben wir dann mal wenigstens gesund, essen viel Rohkost. Nee, geht ja gerade nicht, weil wir EHEC jagen. Keiner weiß was es ist, wo es ist, wie man es isst. Aber dann essen wir eben nix mehr. Schuld ist die Landwirtschaft! Vorgehen: siehe oben! Wir schaffen die Landwirtschaft ab! Und unser Essen bekommen wir ja sowieso nicht vom Feld …sondern… also ich hol meins aus dem Laden! 😀

 IMGP6131 der ist schon schlecht 😉

Ausgeschnitten

Was ist denn ein Ausschnitt? Irgendetwas, was aus dem Gesamtzusammenhang genommen wurde? Oder eher etwas, worauf man direkt zusteuern soll? Zumindest fehlt einem oft der Zusammenhang, wenn der Ausschnitt so gewählt wurde, dass man nicht aufs Ganze kommt. Was aber manchmal gar nicht so schlecht ist…, denn das Ganze ist vielleicht nicht so interessant.

Wie kam ich zu diesem Thema? Eigentlich über einen Umweg. Beim Erstellen einer Homepage suchte ich einen passenden Hintergrund. Natürlich landete ich dann bei den Fotos und somit suchte ich hier Ausschnitte, die passen könnten. Dabei macht man sich dann so seine Gedanken und beginnt…sonntagmorgendlich zu philosophieren 😉

An was denkt man(n) als erstes, wenn es um Ausschnitte geht?! Jaja, Mann schaut direkt hinein in…den Ausschnitt! 😀 Nein, ich suchte erst einmal ein wenig und landete bei Naturaufnahmen. Die geben da schon einiges her. Und bearbeiten muss man kaum. Evtl. einen passenden Teil ausschneiden und schon hat man, was man braucht.

Besonders interessant ist so etwas auch immer, wenn man sich an Fotobüchern versucht und eigene Hintergründe nutzen möchte. Gerade Aufnahmen, die sonst wenig aussagen, kann man hier gut benutzen. Solltet ihr einfach einmal versuchen.

So, und jetzt nur ein paar Ausschnitte 😉 und dann geht es in den sonnigen Sonntag!

IMGP6394

IMGP6356

IMGP5404

IMGP5436

IMGP5467

IMGP7791 IMGP8320