nun hat es doch erwischt

DSCF6066

Dieses Foto sieht ja noch ganz nett aus, aber was nun hier gerade vorherrscht ist gar nicht so gut. Allein Gestern waren es um die 30cm Neuschnee. Die Radiomeldungen … Stau auf xyz wegen Schneeglätte, … wegen Unfall, … liegengebliebenem Lkw. … usw. ließen einen nichts Gutes ahnen. Und ich hatte meinen Tag vollgestopft mit Hausbesuchen. Na toll! Erste Meldung, die meinen Weg betraf – Lkw. sind von der Straße gerutscht und alles blockiert. Super! Winter ist nun mal mit Schnee und Glätte verbunden, das sollten diese Berufskraftfahrer mal mitbekommen. Eine der Ursachen für derartige Vorkommnisse sollte ich auch gleich mitbekommen…aber erst einmal mein Auto aus dem Schnee schippen. Fertig! Also mit dem fahren hatte ich keine Probleme, es ist doch Winter….aber Der vor mir hatte welche. Kam irgendwie nicht von der Stelle. OK, ich lasse Abstand…aber was ich dann sah, war schlimm. Der hatte doch tatsächlich noch immer Sommerreifen drauf. Wusste er nicht, wo er war??? Am liebsten wäre ich ausgestiegen und hätte in von der Straße geschubst. Aber das wäre dann die nächste Staumeldung geworden: Leichter Rückstau wegen längerdauernder Belehrung eines Idioten am Straßenrand….

Na ja, weiter ging es in die ganzen Ortsteile – und kaum etwas geräumt. War ein tolles fahren. Berg hoch und wer steht dort? Die Post! Mitten auf der Straße, keiner kommt vorbei und Berge hoch fahren bei Glätte ist sowieso etwas tolles. was sollst – so habe ich mir noch den Anblick eines in die Schneewehe fliegenden Postlers gönnen können, denn … der Hausbesitzer, dem er gerade die Post brachte…hatte auch nicht gestreut. Dieser Anblick entschädigte mich und weiter gings.

Nun bin ich allerdings gespannt, wie die folgenden tage werden – laut Wetterbericht ist mit weiteren Schneefällen zu rechnen und die sollen nicht gering ausfallen und dann kommt Kälte. Wird wohl doch noch eine Weile Winter bleiben. Schade!

Morgen werde ich aber erst einmal versuchen, mich zur Messe durchzukämpfen und Motorräder zu fotografieren. Ist es allerdings zu schlechtes Wetter, dann könnte dies flach fallen. Also abwarten!

Einkaufen in Brasilien

Vieles, was man aus Europa gewöhnt ist, findet man in Brasilien wieder. Zumindest habe ich es dort gefunden, wo ich mich herumgetrieben habe.

DSCF9361 Nein, es ist nicht die ausgewanderte Freiheitsstatue! Das ist “nur” deren Abbild vor einem Ableger der amerikanischen Woolworth-Kette in Brasilien. Also Großmärkte gibt es schon mal. Sie werden auch ausgiebig besucht und bieten den gleichen Schrott, den man auch bei uns bekommt. Bei den Preisen wenig Unterschiede.

DSCF9354 Dann doch lieber solche Kramläden. Man bekommt eine Menge Allerlei. Diese Pötte, im Vordergrund links, sind ein Utensil, welches die Einheimischen nutzen. Man trinkt Tee daraus – bzw. es wird immer wieder nachgefüllt und man nuckelt ständig daran herum. Na ja, besser als Rauchen. Aber Geschmackssache. Harry kann zu diesem Pott bestimmt noch mehr berichten.

DSCF9339 Hunderte von Ladenlokalen – alle möglichen Artikel gibt es da. Wenn man Pech hat, dann ist das Durchkommen etwas schwierig. Ideal für Taschendiebe. Von denen habe ich aber nichts mitbekommen – aber lieber vorgesorgt. Man weiß ja nie.

DSCF9348 Diese Marktstände konntet ihr ja schon einmal sehen. Lebensmittel zu guten Preisen. Und immer volle Regale.

DSCF9524 Auch unterwegs an den Straßen findet man kleine Läden. Hier bekommt man von Lebensmitteln der Region, Souvenirs, allem möglichen Tingeltangel, auch Käse, Wurst DSCF9685 als auch AlkoholikaDSCF9525 – Apfelwein und Äpfel

DSCF7499 sehr weiträumiger Laden am Rande der Straße, wo man sich erst einmal mit Kaffee und…

DSCF7498 ..Kuchen stärken kann.

In diesem Sinne mache ich wieder einmal eine Pause und mir einen Kaffee. Euch wünsche ich noch einen schönen Sonntag!

ein wenig tierisches aus Brasilien

Wie versprochen endlich wieder ein Beitrag von meiner Seite. In letzter Zeit sind nun schon einige bunte Blumenblogbeiträge erschienen. Ich möchte als Gegenpol ein paar tierische Impressionen vom Brasilienurlaub dazustellen. Aber bitte erwartet von mir nicht immer die korrekte Artenbezeichnung 😉

DSCF7235 Dieser nette Hopser war eigentlich jeden Abend da. Er wartete auf sein Abendessen, welches sich auch immer in Form aller möglichen Insekten im Licht einfanden.

DSCF0129 Ein Kanarienvogel – nicht irgendwo entflogen. Nein, die leben ja dort. Und in der freien Natur gefallen sie mir auch viel besser, als im Käfig. Sie sind dort putzmunter und teilweise auch sehr neugierig.

DSCF0112 Hier kommt ein dreiviertel Meter Echse. Ein sehr imposantes Tierchen. Allerdings war dieser Vertreter recht scheu und machte sich auch gleich wieder aus dem Staub … bzw. ins Grüne davon.

DSCF7394 Und falls dann mal irgendwo ein Tierchen aus dem Leben geschieden ist, da warten die Beiden schon darauf es zu “entsorgen”. Komisch, man denkt bei diesem Anblick doch schnell an den Wilden Westen und einen Geier auf einer Kaktee.DSCF7610 Oder eben auf einem anderen Mast.

DSCF7621 Mitten in den Dünen am Atlantik trafen wir auf diese Eule … oder ist es ein Kauz? Und diese Vögel konnte man überall im Land treffen. DSCF8954

Auf jeden Fall machte es Spaß immer wieder neue Tiere zu beobachten und fotografisch festzuhalten. Harry schrieb in seinem Blog, dass ich ca. 1000 Fotos gemacht hätte. Na ja, es sind doch etwas mehr als 1000 😉 Viel mehr! Es sind ja auch Momente, von denen man nicht weiß, wann sie wieder erneuern kann.

Ich habe kalte Füße!

 

DSCF0521

so zumindest könnte eigentlich der Titel dieses Fotos heißen. Diesen Fischreiher habe ich gestern erwischt. Es war aber auch bitterkalt durch den Wind am See. Derzeit wechselt hier das Wetter so schnell, dass man sich gar nicht richtig darauf einstellen kann. Die Temperatur innerhalb von 10 Tagen schwankt hier gerade über 20 Grad hin und her. Dumm nur, wenn die Höchsttemperaturen auch gerade knapp über Null liegen. Muss man sich eben warm anziehen. Letztens las ich, dass angeblich die Polizei mit Schlittschuhen über den Bodensee laufen würden – allerdings müssen sich die Reporter im Jahr geirrt haben. Jetzt müssten sie eher Eisbaden, denn der See ist überhaupt nicht zugefroren. Aber vielleicht war dem Reporter auch nur so kalt, dass er nicht raus ist und sich etwas ausgedacht hat. Kommt doch des öfteren vor.

DSCF0516 Meinen nächsten Beitrag werde ich mal lieber in wärme Umgebungen legen und wieder etwas aus meinen Brasilienurlaub schreiben. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Samstag und nicht so kalte Füße bzw. an unsere Südländer – genießt die Wärme, auch wenn es gerade wieder etwas mehr sein sollte ;-))

Der weiße Horror kommt!!!

Gerade noch rechtzeitig, denn die Geschäfte haben ja heute auf, bekommen wir die Warnung vor dem Blizzard, der ganz Deutschland horrormäßig vereisen wird. Leute, schnell! Kauft euch Vorräte!!! Schließlich soll der Blizzard erst zum Sonntag hin vorbei sein. Und bis dahin müssen wir ums Überleben kämpfen!

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass inzwischen jeder Hinweis auf schlechtes Wetter nur noch in Extremvarianten verblasen wird. Da kann man nicht darauf hinweisen, seinen Fahrstil anzupassen bzw. im schlimmsten Fall doch zu überdenken, ob Fahrten notwendig sind. Genug Streumittel im Keller zu haben und noch einmal die Heizung zu kontrollieren. Nein, wir machen einen auf Horroszenario á la The da after tomorrow. Dabei könnte man auch noch Werbung einfließen lassen und sagen: Leute, macht es euch doch mal gemütlich! Bei den Temperaturen ist Glühwein gut! Im Angebot bei XYZ erhalten sie dazu…usw.

Andererseits ist es vielleicht gar nicht so schlecht, wenn mal wieder tiefere Temperaturen über Deutschland ziehen. Unternehmen mit Streu-und-Fegeverpflichtung verdienen wieder etwas mehr Geld und die Schadinsekten erfrieren sich den Arsch und belästigen uns dann im Sommer nicht so sehr. Und nebenbei kann man Handschuhe, Pelzmütze und Pelzimitatmantel sowie lange Unterwäsche aus dem Schrank holen.  Oder man sucht in der näheren Umgebung nach heißen Angeboten –> eine richtig schön heiße Sauna ist jetzt auch was feines. Da können unsere Blogger aus heißen Ländern mal nicht mitreden, denn ihr habt tagtäglich Sauna, wenn ihr nur vor die Tür geht. ;-))

Also Leute, macht euch ein schönes Wochenende und hört nicht zu viel Nachrichten :-))